Datenschutzerklärung für RoCas GbR.

Datenschutz wird  bei der RoCas GbR ernst genommen.

Daher ist eine Nutzung der Internetseiten der RoCas GbR ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich.

Erst, wenn Sie Anfragen an die RoCas GbR stellen, kann die Erhebung persönlicher Daten unumgänglich werden. Im Regelfall erfolgt eine Erhebung nur derjenigen Daten, die für die Bearbeitung der Anfrage notwendig ist, so dass für die Datenverarbeitung meist bereits eine gesetzliche Grundlage besteht. Gleiches gilt nach der Erteilung eines Auftrags.

Sollte doch einmal eine Datenverarbeitung erfolgen sollen, die darüber hinausgeht, so wird eine entsprechende Einwilligung von der betroffenen Person eingeholt.

Dies kann insbesondere durch Beauftragung mit einem Update- und Supportvertrag und gleichzeitigem Abschluß eines Vertrags zur Auftragsdatenverarbeitung geschehen.

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, also z.B. der E-Mail-Adresse, des Namens, der Adresse oder der Telefonnummer erfolgt stets im Rahmen der Regelungen der EU-DSGVO und ggf. der geltenden landesspezifischen Datenschutzregelungen.

Trotz eigener Bemühungen um eine möglichst hohe Datensicherheit dieser Webseite können zahlreiche nicht beherrschbare Risiken bei der Weitergabe von Daten im Internet auftreten, bspw. Sicherheitslücken im Browser oder beim Internetprovider. Betroffenen steht es daher frei, nötige Informationen auf jedem gewünschten und geeigneten Weg zu übermitteln, telefonsich, per Telefax, E-Mail oder natürlich auch persönlich. 

Begriffsbestimmungen 

Um eine möglichst einfache Lesbarkeit der Datenschutzerklärung zu gewährleisten, werden weitestgehend die Begriffe genutzt, die der EU-DSGVO entsprechen.

personenbezogene Daten

Gemeint sind alle Informationen, die sich einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zuordnen lassen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. 

betroffene Person 

Bezeichnet die Person, die indentifiziert ist oder werden kann und deren Daten verarbeitet werden. 

Datenverarbeitung 

Als Datenverarbeitung ist das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung der Daten der betroffenen Person zu verstehen.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger. 

Einwilligung 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. 

Für die Verarbeitung Verantwortlicher 

Für die Verarbeitung im Sinne der EU-DSGVO ist die:

RoCas
G. Rochow & A. Casteel GbR.
Oderstr. 5
41366 Schwalmtal - Waldniel

Filiale Schwalmtal:
Tel.:  02163 / 8998088
Fax : 02163 / 8998087
EMail :
HomePage : www.rocas.de 

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der RoCas GbR erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die RoCas GbR keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte der Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die RoCas GbR nur im Fall eines Angriffs auf die Internetseite ausgewertet. 

Kontaktmöglichkeiten  

Schon aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind auf der Internetseite mehrere Wege für eine mögliche Kontaktaufnahme genannt. Sofern eine betroffene Person hiervon Gebrauch macht, werden die übermittelten Daten automatisch gespeichert (z.B. die E-Mail-Adresse, um auf die Anfrage zu antworten). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Erreichung des Speicherungszwecks notwendig ist oder dies durch Gesetze o.ä. gefordert ist. Sobald der Zweck für die Speicherung entfällt, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gelöscht.

Rechte des Betroffenen 

Wer Daten übermittelt, hat nach EU-DSGVO das Recht, von der für die Verarbeitung Verantwortlichen Person eine Bestätigung zu erhalten, ob die Daten verarbeitet werden bzw. worden sind. Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie dies bitte bei der Kontaktaufnahme oder zu jedem späteren Zeitpunkt mit.

Weiter steht dem Betroffenen ein Recht auf Auskunft zu. Sie können jederzeit unentgeltliche Auskunft darüber verlangen, welche Daten zu welchem Zweck bei der RoCas GbR über Sie gespeichert sind, wem diese Daten bislang offengelegt wurden oder noch offengelegt werden sollen, Dauer der noch geplanten Speicherung der Daten (sofern möglich). Dem Betroffenen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bearbeitung zu, weiter ein Recht auf Korrektur falscher Daten sowie ein Beschwerderecht über die Speicherung von Daten bei einer Aufsichtsbehörde.

Sie können weiterhin erfragen, ob und in welcher Form ein Profiling stattgefunden hat, mithin die Auswertung zusammengehörender Informationen, aus denen Schlüsse für weiteres Verhalten gezogen werden können oder ob Informationen an ein Drittland oder eine Organisation in einem Drittland weitergegeben wurden.

Der betroffenen Person steht auch ein Recht auf Berichtigung zu, ggf. auf Ergänzung, wenn dies gewünscht wird. Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich jederzeit mit der RoCas GbR in Verbindung setzen.

Dem Betroffenen steht ein “Recht auf Vergessenwerden” (Recht auf Löschung) zu, Dies ist der Fall, wenn die erhobenen Daten für den Zweck nicht mehr benötigt werden oder die Person Widerspruch gegen die Speicherung einlegt und keine gesetzliche Regelung die weitere Speicherung der Daten verlangt (z.B. Aufbewahrungspflichten). Bei einer unberechtigten Speicherung muss umgehend Abhilfe geschaffen werden.

Ein Betroffener hat das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn er die Unrichtigkeit der erhobenen Daten behauptet. In diesem Fall hat der Verantwortliche die Verarbeitung so lange einzuschränken, bis sich die Richtigkeit der Daten erwiesen hat oder diese korrigiert wurden.

Der Betroffene hat das Recht auf Übertragbarkeit seiner personenbezogenen Daten. Dazu hat er das Recht, die Daten in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format zu erhalten. Die betroffene Person hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Der Betroffene hat zudem das Recht, dass die Daten direkt vom bisherigen zum neuen Verantwortlichen übertragen werden.

Der Betroffene hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Es wird darauf hingewiesen, dass ein solches von der RoCas GbR nicht vorgenommen wird.

Zuletzt hat jede betroffene Person das Recht, eine gegebene Einwilligung in eine Datenverarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Sie können sich hierzu jederzeit mit uns in Verbindung setzen. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für die Abarbeitung eines Auftrags  notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO.

Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde/Mandant des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO). 

Dauer der Speicherung

Ein Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. 

Gesetzliche Vorschriften zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten 

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z. B. Steuervorschriften), kann sich aber auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Wenn Sie dies wünschen, können Sie in Einzelgesprächen mit uns klären, ob und wenn welche Verarbeitung von Daten zu welchen Zwecken erforderlich ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und evtl. an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nach aktuellem Stand nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Analyse Tools

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z. B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt. 

Welche Inhalte finden Sie in unserem Newsletter?

Wir versuchen unsere Newsletter sehr interessant zu gestalten. Oftmals finden Sie hier die wichtigsten Daten aus unseren Nachrichten, sowie Messe- und Veröffentlichungsankündigungen. Evtl. auch Termine für Schulungen, Webinare und Fachvorträge.

Welche Daten werden gespeichert?

Um unsere Newsletter für unsere Leser zu optimieren, nutzen wir Statistiken, um zu sehen, wie häufig er von Lesern geöffnet wird und welche Links von Lesern angeklickt werden.

Um Sie in Zukunft persönlich ansprechen zu können, bitten wir um Ihren Vor- und Nachnamen, Anrede und die Emailadresse. Diese Informationen werden nie an Dritte weitergegeben, sondern nur zum Zwecke des monatlichen Newsletters gespeichert, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen sehen es vor oder Gerichte fordern die Daten an und wir sind gesetzlich verpflichtet Auskunft zu erteilen.

Welche Software wird verwendet?

Wir verwenden Acymailing von Acyba (Sitz der Community ist Lyon). Das Programm, wie auch die Statistiken, sind auf unserem Server, der in Deutschland beheimatet ist, gespeichert. 

Double-Opt-In und Opt-Out beim Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Erst wenn Sie diese bestätigen, werden wir Ihnen E-Mails zusenden. Bitte schauen Sie daher auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail von uns finden. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem Sie uns eine Email unter  senden, den Link am Ende jedes Newsletters nutzen oder den Abmeldebutton im Newslettermodul auf der Website benutzen.

Kinder

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Links zu anderen Websites

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Beiträge

Die Beiträge auf unserer Seite sind für jeden zugänglich. Beiträge sollten vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüft werden, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Beiträge werden möglicherweise in Suchmaschinen erfasst und auch ohne gezielten Aufruf dieser Website weltweit zugreifbar.

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

 

Wir hoffen, dass wir alle Ihre Fragen zum Datenschutz beantworten konnten. Sollten Sie eine Erklärung nicht verstanden haben oder sich Folgefragen oder Nachfragen ergeben haben, stehen wir gerne zur Verfügung, diese zu klären.

Stand Mai 2018

 

© 2018 by RoCas GbR. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok