Warning: Attempt to read property "id" on null in /home/www/www.rocas.de/components/com_newsfeeds/src/View/Newsfeed/HtmlView.php on line 264

GData News

GData Nachrichten

Die neusten Meldungen der G DATA Software AG
  1. Im Juni 2024 freuten sich drei Studentinnen und Studenten der Hochschule Bochum und der Ruhr-Universität Bochum über Auszeichnungen von der G DATA CyberDefense AG. Bei ihren Absolventenfeiern übergaben Stefan Hausotte, Head of Threat Intelligence & Infrastructure, und Carina Franke, Teamleiterin Recruiting, den Nachwuchstalenten im Namen von G DATA das Preisgeld über je 500 Euro für ihre herausragenden Studienleistungen.
      
  2. IT-Sicherheit ist Vertrauenssache, daher setzt KOSATEC Computer in diesem wichtigen Geschäftsfeld auf das Security-Portfolio von G DATA CyberDefense. Der Distributor aus Braunschweig bietet seinen Händlern die gesamte G DATA Produktpalette „Made in Germany“ an. Bei den Security Awareness Trainings hat KOSATEC Computer ausschließlich das Schulungsangebot des Cyber-Defense-Experten im Angebot, um Kunden bestmöglich auszustatten.

      
  3. Im Juni 2023 eröffnete G DATA CyberDefense das Start-up-Center G’85 – Not a Garage auf dem Campusgelände in Bochum. Ursprünglich als reines Start-up-Center konzipiert, hat sich G’85 dank der Unterstützung zahlreicher Akteure innerhalb kürzester Zeit zu einem „Hub für Hubs“ entwickelt. Heute bietet es sowohl Start-ups als auch etablierten Unternehmen aus ganz Deutschland einen unkomplizierten Zugang zur Metropole Ruhr.
      
  4. Im Sommerurlaub gehört das Smartphone oder Tablet zum Reisegepäck wie Sonnencreme und Badekleidung. Eine repräsentative Umfrage von der G DATA CyberDefense AG zeigt, dass 92 Prozent der Urlauber ihre Mobilgeräte mit in die Ferien nehmen und 80 Prozent regelmäßig öffentliche WLAN-Netze nutzen. Doch genau hier lauern erhebliche Sicherheitsrisiken wie das Mitlesen des Datenverkehrs durch Cyberkriminelle. Sie spähen öffentliche WLAN-Netze aus, um sensible Informationen wie Passwörter oder Kreditkartendaten abzugreifen. G DATA gibt Tipps, wie Reisende ihre Daten unterwegs schützen und welche Vorsichtsmaßnahmen vor und während der Reise wichtig sind.
      
  5. Alarmierende Defizite in der IT-Sicherheit am Arbeitsplatz: Nur die Hälfte der deutschen Angestellten verwendet sichere Passwörter. Noch besorgniserregender ist, dass lediglich 38 Prozent ihre E-Mails auf Phishing überprüfen, so das Ergebnis der aktuellen Studie „Cybersicherheit in Zahlen“ von der G DATA CyberDefense AG, Statista und brand eins. Diese Zahlen bringen ernsthafte Konsequenzen für Unternehmen mit sich: eine erhöhte Gefahr von Cyberangriffen, Datenverlusten und finanziellen Schäden. IT-Verantwortliche müssen dringend in Security Awareness Schulungen für Mitarbeitende investieren, um einen umfassenden und effektiven Schutz vor Cyberbedrohungen zu gewährleisten.
      
  6. Die meisten Unternehmen in NRW nehmen das Thema Cybersicherheit laut eigenen Angaben ernst. Über die letzten Jahre gesehen nimmt die Bedeutung des Themas bei ebendiesen sogar noch weiter zu. Gleichzeitig fühlen sich viele Angestellte besonders in kleinen und mittleren Unternehmen häufig nicht dafür zuständig, Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz zu ergreifen. Das zeigen die von DIGITAL.SICHER.NRW, dem Kompetenzzentrum für Cybersicherheit in der Wirtschaft in NRW, neu ausgewerteten Zahlen aus der Befragung von „Cybersicherheit in Zahlen – Lernen. Wissen. Handeln.“ des IT-Sicherheitsunternehmens G DATA CyberDefense.
      
  7. Um den Bedürfnissen von Kunden und Vertriebspartnern in Sachen Managed Detection and Response besser gerecht zu werden, richtet G DATA CyberDefense seine Lösung neu aus. Künftig ist G DATA 365 | MXDR in drei aufeinander aufbauenden Service-Leveln verfügbar. Bei allen Stufen ist durch die neue Webkonsole genau nachvollziehbar, welche Sicherheitsvorfälle vorlagen, wie das Analystenteam von G DATA reagiert hat und ob Handlungsempfehlungen vorliegen.

      
  8. Der Firmensitz des Anbieters von Cybersecurity-Lösungen ist für drei von fünf befragten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sehr relevant. Das macht die aktuelle Umfrage „Cybersicherheit in Zahlen“ von der G DATA CyberDefense AG, Statista und brand eins deutlich. Ausschlaggebend dafür ist, dass Unternehmen in der EU an die geltenden Vorgaben für Datenschutz und Datenhaltung gebunden sind. Mit der kommenden NIS-2-Richtlinie* wird in Zukunft auch ein einheitliches und europaweites Cybersicherheitsniveau für Unternehmen angestrebt. Ein weiteres Ergebnis der Studie: Personen, die sich in dem Bereich IT-Sicherheit auskennen, achten am ehesten auf den Standort des IT-Sicherheitsanbieters.
      
  9. Angesichts der steigenden Bedeutung von IT-Sicherheit haben G DATA und MORGENSTERN eine Partnerschaft geschlossen. Im Rahmen der stetigen Fortentwicklung des Schulungsportfolios rund um Sicherheits- und Datenschutzangelegenheiten greift MORGENSTERN zukünftig auf die hochmoderne LMS-Plattform und Security Awareness Trainings aus der G DATA academy zurück. Darüber hinaus integriert MORGENSTERN weitere IT-Security-Produkte von G DATA in seinen weitreichenden und ganzheitlichen Beratungsansatz.
      
  10. Die G DATA CyberDefense AG kann auf ein erfolgreiches Jahr bei den Tests von AV-Comparatives 2023 zurückblicken. Das Bochumer Unternehmen erhielt mehrere Auszeichnungen vom renommierten Testinstitut aus Österreich, unter anderem den Top-Rated Product Award. Angesichts der weiterhin hohen Bedrohungslage ist das eine gute Nachricht für Businesskunden und Privatanwender.